Startseite Waldhaus Vulpera » Die Hotels in Vulpera und Tarasp

Waldhaus Vulpera Geheimnisse eines Grandhotels

Grandhotel Waldhaus Vulpera mit Villa Wilhelmina

Die Hotels in Vulpera und Tarasp

Friedrich Dürrenmatt 100 Jahre Waldhaus Vulpera Durcheinandertal

 

 

Erster Band zum Waldhaus Vulpera jetzt erhältlich:   "Gehemnisse eines Grandhotels"

Zweiter Band zum Waldhaus Vulpera: Zeitzeugen gesucht

Hotel Villa Post Vulpera

Schlosshotel und Restaurant Chastè Tarasp

Hotel Villa Maria Vulpera

Hotel Villa Silvana Vulpera

Hotel Schweizerhof Vulpera (derzeit geschlossen)

Villa Engiadina Vulpera (derzeit geschlossen)

Hotel Scuol Palace (Grand Hotel Kurhaus Tarasp)

Feriencenter Vulpera

Golfclub Vulpera

Hotelfreibad Vulpera

Lageplan Tarasp-Vulpera

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
































Hotel Villa Post Vulpera

Vier-Sterne-Hotel Villa Post Vulpera. Die Villa Post wurde 1902 vom Bündner Architekten Karl Gottlieb Koller für die Waldhaus Vulpera AG erbaut.

 

Schlosshotel Chaste Tarasp

Vier Sterne Schlosshotel und Restaurant Chastè Tarasp. Seit 500 Jahren und 21 Generationen im Besitz der Familie Pazeller, Hotelbetrieb seit 1912.

 

Hotel Villa Engiadina Vulpera

Hotel Villa Engiadina Vulpera. Die Villa Engiadina wurde 1904 vom Bündner Architekten Karl Gottlieb Koller für den Bankier Gian Töndury-Zender erbaut. 1906 ging die Villa an die Waldhaus Vulpera AG über (Hotel momentan geschlossen).

 

Waldhaus Vulpera

Geheimnisse eines Grandhotels

  

Bestellung

 Probelesen 

Flyer zum Buch

Flyer 100 Jahre Dürrenmatt

 

 

 

 

 

 

 

Waldhaus Vulpera

Geheimnisse eines Grandhotels

  

Bestellung

 Probelesen 

Flyer zum Buch

Flyer 100 Jahre Dürrenmatt












































































































Clubhotel Schweizerhof Vulpera

Clubhotel Schweizerhof Vulpera.  Der Schweizerhof Vulpera wurde 1900 vom Bündner Architekten Karl Gottlieb Koller für die Waldhaus Vulpera AG erbaut und 1913 erweitert. 2020 jährte sich die feierliche Eröffnung des Schweizerhofs Vulpera zum 120. Male (Hotel momentan geschlossen).

 

Golf- und Gartenhotel Villa Maria

Golf- und Gartenhotel Villa Maria Vulpera. 1895 übernahm Duri Pinösch zwischen Vulpera und Tarasp einen Rohbau, welchen er später zur Villa Maria ausbaute. Die Villa Maria gehörte (wie die Villa Silvana) zum Privatbesitz der Pinöschs und beide Häuser wurden somit außerhalb der Waldhaus Vulpera AG als Privathotels geführt.

 

Hotel Villa Silvana Vulpera

Hotel Villa Silvana Vulpera (bis 1904 Pension Conradin). Die Villa Silvana wurde 1905 von Duri Pinösch erworben und gehörte (wie die Villa Maria) zum Privatbesitz der Pinöschs. Beide Häuser wurden somit außerhalb der Waldhaus Vulpera AG als Privathotels geführt.

 

Scuol Palace ehemals Grandhotel Kurhaus Tarasp

Hotel Scuol Palace (Grand Hotel Kurhaus Tarasp). Das Hotel wurde 1864 eröffnet und ist eines der Hauptwerke des Architekten Felix Wilhelm Kubly.

 

 

Waldhaus Vulpera

Geheimnisse eines Grandhotels

  

Bestellung

 Probelesen 

Flyer zum Buch

Flyer 100 Jahre Dürrenmatt

 

 

 

 

 

 

 

Waldhaus Vulpera

Geheimnisse eines Grandhotels

  

Bestellung

 Probelesen 

Flyer zum Buch

Flyer 100 Jahre Dürrenmatt

Impressum & Webmaster

Startseite

last update:

29. Juni 2020